stempel tipp mit daumen hoch

Klicken und mehr erfahren! >>>

Nonacne
Derminax
trioxil

Marduk farblos – Zur Anwendung auf der Haut

Gerade Menschen jüngeren Alters sind aufgrund von hormonellen Veränderungen häufig von Akne betroffen. Die Ausprägung der Hautkrankheit kann durchaus unterschiedlich sein. So gibt es die physiologische Akne, die in der Regel ein bis zwei Jahre anhält und nur wenige Pickel und Mitesser ausprägt. Die klinische Akne zeichnet sich durch eine Verlaufsform von mehreren Jahren und einer besonders hohen Anzahl von Pickeln aus. Sowohl physiologische als auch klinische Akne kann bekämpft werden. Marduk farblos eignet sich für die Anwendung verschiedener Erscheinungsformen von Akne. Insbesondere für normale Hauttypen aber auch bei eher trockener und empfindlicher Haut lässt sich das Mittel einsetzen.

Marduk farblos

Marduk farblos – Ein Gel, das Akne den Kampf ansagt

Es gibt mittlerweile unzählige Mittel gegen Akne, die auf unterschiedliche Weisen zur Wirkung kommen können. Marduk farblos ist ein Therapeutikum gegen Akne, das zur Anwendung auf der Haut entwickelt wurde und damit zu den äußerlichen Therapieformen gehört. Bei Patienten mit besonders empfindlicher Haut sollte das Präparat zu Beginn nur einmal täglich abends auf die Haut aufgetragen werden. Für die Dosierung sollte aber der Arzt oder die Apotheke konsultiert werden. Erfahrungsgemäß dauert die Behandlung mit Marduk farblos zwischen vier und zehn Wochen.

Wirkstoffe in Marduk farblos

Das Gel zur Akne-Therapie enthält alpha-Dodecyl-omega-hydroxymacrogol-23, Carbomer, Propylenglykol und Wasser. Diese Bestandteile des Medikaments sind arnzeilich nicht wirksame Ingredienzien. Der in Marduk farblos enthaltene Wirkstoff ist Benzoylperoxid, der bei allen gewöhnlichen Formen von Akne eingesetzt wird, um das Bakterienwachstum zu verringern. Das Gel kann bereits ab einem Preis von ca. 6,49 € in einer 40g Tube bezogen werden. In den Normpackungen ist der Wirkstoff mit einem Anteil von 5% enthalten. Für schwerere Fälle von Akne kann auch auf Tuben zurückgegriffen werden, die einen Benzoylperoxid-Anteil von 10% aufweisen.

Anwendung von Marduk farblos

Zu Beginn sollte Marduk farblos vorsichtig und in kleiner Menge dosiert angewendet werden, damit Hautirritationen vorbeugt werden können. Das Gel wird nach der Hautreinigung dünn aufgetragen und die Haut sollte gut abgetrocknet sein. Da der Wirkstoff Benzoylperoxid bleichend wirkt, ist der Kontakt mit Textilien oder Haaren zu vermeiden. Außerdem zu vermeiden ist der Kontakt mit den Augen, Schleimhäuten und Lippen sowie offenen Hautstellen. Nach dem Auftragen des Gels ist die direkte Sonneneinstrahlung sowie künstliche UV-Strahlung, etwa im Solarium, zu unterlassen. Das Gel sollte vorwiegend abends aufgetragen werden, damit die Haut sich über Nacht wieder regenerieren kann. Ansonsten gelten die Anwendungsrichtlinien, wie sie im Beipackzettel des Präparats zu finden sind. Bei sonstigen Fragen oder Unsicherheiten in der Anwendung oder Dosierung sollte der Arzt oder Apotheker befragt werden; gerade wenn allergische Reaktionen durch die Anwendung hervorgerufen werden. Dies kann bei Patienten mit Neurodermitis der Fall sein. Grundsätzlich für die Aufbewahrung des Präparats gilt, dass es vor Hitze geschützt werden soll und nach der ersten Nutzung bei Raumtemperatur gelagert werden soll. Das Medikament sollte dann innerhalb von sechs Wochen aufgebraucht werden.

Nebenwirkungen von Marduk farblos

Gerade zu Beginn der Anwendung des Mittels kann die Wirkung von einer leichten Rötung der Haut begleitet werden, die im Verlauf der Behandlung abnehmen sollte. Da die menschliche Haut nicht an den Umgang mit Benzoylperoxid gewöhnt ist, kann es zu Spannungsgefühlen kommen. Darüber hinaus sollte das leichte Brennen der Haut, dass sich innerhalb der ersten mit Marduk farblos einstellen kann, nach wenigen Tagen vorüber sein. Sollten jegliche harmlose Nebenwirkungen nach etwa fünf Tagen noch immer auftreten, sollte die Behandlung zunächst eingestellt werden. Die Konsultation eines Arztes sei an dieser Stelle geraten. Da es sich bei Marduk farblos um ein Präparat handelt, das Bakterien bekämpft, indem Herde ausgetrocknet werden, kann es vermehrt zu trockener Haut kommen. Neben einigen harmlosen Nebenwirkungen von Marduk farblos, sind Wechselwirkungen zu beachten, falls innerhalb der Anwendungszeit des Gels weitere Medikamente verabreicht werden.

Marduk farblos

Marduk farblos
9.1

Wirksamkeit

9/10

    Anwendung

    9/10

      Preis / Leistung

      9/10

        Pros

        • Gute Wirksamkeit
        • Einfache Anwendung
        • Fettet nicht und zieht schnell ein

        Cons